Suchen Sie in 2.505 Anzeigen

Taufe

Die Taufe ist für viele christliche Familien ein wichtiges Fest, um das eigene Kind in die Gemeinschaft der Gläubigen einzuführen. An diesem besonderen Tag bekennen die Eltern und Paten des Kindes den Täufling im Glauben an Gott zu erziehen. Viele Eltern sind dankbar für das eigene Kind und wünschen sich den Schutz Gottes und den Segen der Kirche für ihren Sohn oder ihre Tochter. Bei der Taufe kommt dem Element Wasser eine besonders wichtige Bedeutung zu. So wird Wasser als Urelement beim Ritual der Taufe eingesetzt, um den Tod und das Leben zu symbolisieren. Der Wasserritus symbolisiert somit das Leben Jesu und der Täufling beginnt sein Leben nach der Taufe als neuer Mensch. Der wichtigste Teil der Taufe ist der Taufgottesdienst. Häufig können Eltern und Paten den Taufgottesdienst mitgestalten, indem sie Lieder und Fürbitten aussuchen. Die Taufe kann im Rahmen des normalen Gottessdienstes oder aber in einem gesonderten Taufgottesdienst vorgenommen werden. Vor der Taufe findet zumeist ein Gespräch mit dem örtlichen Pfarrer statt, bei diesem Gespräch wird der Ablauf des Gottesdienstes besprochen.

Wer die Taufe unvergesslich gestalten möchte, sollte sich vorab Gedanken machen und entsprechende Vorbereitungen treffen. Im Anschluss an den Taufgottesdienst findet zumeist eine Tauffeier im kleinen Rahmen statt. Vor der eigentlichen Taufe stehen die Einladungen an. Entweder kauft man entsprechende Einladungskarten oder man bastelt selbst welche. Idealerweise macht man sich eine Liste mit den Personen, die man einladen möchte.

Sind die Gäste im Anschluss an den Taufgottesdienst zu Kaffee und Kuchen eingeladen, muss man hier entsprechende Vorbereitungen treffen. Wer zu Hause feiert, sollte schon am Tag zuvor die Kaffeetafel herrichten und dafür sorgen, dass alle Gäste Platz nehmen können. Im Sommer bietet sich ein kleines Zelt für den Garten an oder man nutzt je nach vorhandenen Räumlichkeiten und Gästeanzahl Bierbänke. Kaffee und Kuchen sollten in der passenden Menge bereitgestellt werden. Häufig erklären sich viele Verwandte bereit dazu, Kuchen für die Taufe zu backen und mitzubringen. So kann man sich selbst etwas entlasten. Wer möchte, kann Kuchen auch kaufen oder bei einem Catrering-Service bestellen. Ein Catering-Service kann auch das Bedienpersonal stellen, so dass man sich ganz auf seine Gäste und das Taufkind konzentrieren kann. Neben Kaffee sollten auch Wasser, Saft und Tee zur Verfügung stehen. Wer nicht zu Hause feiern möchte, lädt seine Gäste beispielsweise in ein Restaurant ein. Bei vielen Gästen muss man die Tische im Vorfeld reservieren und mit den Gastwirten den Ablauf der Tauffeier besprechen. Bei einer Feier im Restaurant kann man sich entspannt zurücklehnen. Hier werden Kaffee und andere Getränke serviert und man muss sich um nichts kümmern. Je nach Gasthaus kann man hier den Kuchen selbst mitbringen oder kauft ihn dort. Die Feier anlässlich der Taufe kann nach dem Kaffee beendet sein oder aber man richtet noch ein kleines Abendessen aus.

Um alle wichtigen Erledigungen zu schaffen, macht man sich am besten eine Liste und schreibt auf, was man vorbereiten muss. Wer möchte, kann auch eine besondere Tauftorte zur Taufe backen oder das ganze Haus festlich dekorieren. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.